Bezirke
Navigation:
am 12. Oktober

Aus grüner Sicht

Ulrike Pilgram - Wiedermal Wahlkampf! Seit 2013 gab es jedes Jahr eine Wahl: Nationalratswahl, EU-Wahl, Wien-Wahl, eine besonders lange Bundespräsidentenwahl und heuer wieder Nationalratswahl.

Jeder Wahlkampf kostet viele Ressourcen, finanziell und personell. Allerdings ist er auch immer eine Möglichkeit, um in kürzester Zeit mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Beim Diskutieren auf der Straße und in Beiseln zeigen sich Stimmungen, wie Unsicherheit, Ängste, Ärger, aber auch Hoffnung und Zuversicht der Wählerinnen und Wähler sehr deutlich.​

Ich habe das Gefühl, dass bei dieser Wahl noch viele Menschen unsicher sind, welche Partei sie wählen werden. Das wundert mich nicht: Es werden Statistiken verfälscht, Facebook-Accounts gefakt, rassistische und antisemitische Äußerungen getätigt. Auch bei uns Grünen ist viel passiert. Das verunsichert und verärgert die Wählerinnen und Wähler. Trotz alldem ist es eine richtungsweisende Wahl, denn es droht ein Rechtsruck in der Regierung. Warum es wichtig ist, dass es im Parlament eine starke Grüne Fraktion gibt, können Sie in dieser Ausgabe lesen.

Auch während des Wahlkampfs arbeiten wir natürlich weiter, um unseren Bezirk lebenswerter zu gestalten. Wir sind jedes Monat mit unserem Lastenfahrrad in einem anderen Grätzel im Bezirk, um mit Ihnen über Ihre Anliegen und Wünsche zu reden und diese dann auch umzusetzen. Ich möchte mich bei Ihnen im Namen der Landstraßer Grünen für die vielen persönlichen Gespräche bedanken. Diese geben uns die Möglichkeit, Anträge im Bezirksparlament einzubringen und damit Verbesserungen für die BewohnerInnen im Bezirk auf den Weg zu bringen. Im September war es wieder soweit (mehr dazu auf Seite 4). Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe!​