Bezirke
Navigation:
am 9. Oktober

Be­zirks­ver­tre­tungs­sitz­ung Sep­tem­ber 2019

Webredaktion Grüne Landstraße - Unsere acht eingebrachten Anträge wurden entweder einstimmig angenommen oder zugewiesen.

Die Anträge stehen auch als pdf-Dateien zum Download zur Verfügung.​

Umwelt und Klima

Wir haben nachgeschaut, in welchen Landstraßer Parks noch keine Trinkbrunnen aufgestellt sind: Hans-Pemmer-Park, Grete-Jost-Park, Ziakpark, Alma-Mahler-Werfel-Park, Ziehrerplatz und Sebastianplatz. Unser Antrag, dass auch dort Trinkbrunnen errichtet werden, wurde in den Umweltausschuss zugewiesen. Außerdem soll der ewig verstopfte Brunnen an der Sepp-Jahn-Promenade (beim Sophiengarten) saniert werden. Der Antrag dazu wurde einstimmig angenommen.

Für den Neubau des Hauptverbandes der Sozialversicherungen wurde der Park in der Erdbergstraße/Ecke Kundmanngasse vernichtet und mehrere Bäume gefällt. Unser Antrag beschränkt sich erstmal nur auf eine Prüfung, ob auf der Parkfläche Erdbergstraße 9-13 Bäume gepflanzt werden können.

Am Esteplatz gibt es zwei Grünflächen. Wir hätten diese gerne verbunden und somit vergrößert. Der Antrag wurde dem Finanzausschuss zugewiesen.

Zwischen Boerhavegasse und Steingasse verbreitert sich der Rennweg um eine Fahrspur. Diese Fläche hätten wir gerne entsiegelt und begrünt. Baumpflanzungen sind wegen Straßeneinbauten dort leider nicht möglich. Der Antrag wurde der Verkehrskommission zugewiesen.

Verkehr und öffentlicher Raum

Im Wiener Klimaschutzprogramm steht, dass "Radfahren gegen die Einbahn zum Regelfall werden soll". Wir brachten einen Antrag für den Abschnitt in der Reisnerstraße zwischen Rennweg und Jauresgasse ein. Er wurde der Verkehrskommission zugewiesen.

Für die BesucherInnen des Familienbades im Schweizer Garten wollen wir eine Radabstellanlage beim Eingang zum Bad. Der Antrag wurde angenommen.

Gegenüber dem Hundertwasserhaus am Beginn der Kegelgasse stehen immer wieder TouristInnen auf der Straße, um einen guten Blick und ein gutes Foto unserer Bezirksattraktion zu bekommen. Wenn diese Fläche für den Verkehr gesperrt wäre, würde das für mehr Sicherheit sorgen und zusätzlichen Raum mit Aufenthaltsqualität schaffen.


Hier die Übersicht:

  • Trinkbrunnen Sepp-Jahn-Promenade
    einstimmig angenommen
  • Trinkbrunnen in Parks
    Zuweisung Umweltausschuss
  • Radfahren gegen die Einbahn Reisnerstraße
    Zuweisung Verkehrskommission
  • Radabstellanlage Familienbad
    einstimmig angenommen
  • Baumpflanzungen Erdbergstraße 9-13
    Zuweisung Bauauschuss
  • Neue Grünfläche Esteplatz
    Zuweisung Finanzausschuss
  • Errichtung Straßenbegleitgrün Rennweg 46-56
    Zuweisung Verkehrskommission
  • Schaffung Freifläche Kegelgasse 31-32
    Zuweisung Verkehrskommission​