Bezirke
Navigation:
am 8. August

Verkehr rund um die Post

Ulrike Pilgram - Das kleine Stück der Landstraßer Hauptstraße zwischen dem Rochusmarkt, dem ehemaligen Café Zuckergoscherl und dem neuen Postgebäude wird erneuert. Eine gute Gelegenheit, um den Markt zu erweitern.

Der Straßenbelag wird auf ein Niveau gehoben, am Ende der Rasumofksygasse und zu Beginn der Salmgasse wird eine Aufdoppelung des Straßenbelages erfolgen. Durch die Sanierung dieses Straßenstückes wird der Markt um ein Stück vergrößert. Das macht unserer Meinung nach durchaus Sinn.

Für uns stellt sich nun die Frage: Entsteht hier vielleicht die erste Begegnungszone im Bezirk? Ein entscheidendes Thema in diesem Zusammenhang ist für uns auch der zukünftige Verkehrsfluss. Wie wird sich dieser durch den Umbau des Postgebäudes für die direkten AnrainerInnen in der Salmgasse entwickeln? Uns ist es wichtig, dass die Salmgasse durch den abfahrenden Verkehr von der Postgarage keine Mehrbelastung erfährt. Wir werden es bis Ende des Jahres beobachten: Sollte sich das Verkehrsaufkommen deutlich erhöhen, werden wir Maßnahmen einfordern. Die Lebensqualität der BewohnerInnen der Salmgasse muss erhalten bleiben!