Bezirke
Navigation:
am 4. Juni

Flohmarktspenden fürs Neunerhaus

Irina Baumgartner - Beim Umzugsflohmarkt, den wir Ende Mai veranstaltet haben, konnten wir 200 EUR an Spenden fürs Neunerhaus in der Hagenmüllergasse sammeln.

Anlässlich der Übergabe am 2. Juni hat Anja Bischeltsrieder, die engagierten Leiterin, unseren Landstraßer Klubobmann Bora Aksay und BO3-Aktivistin Irina Baumgartner das Haus gezeigt. Mit 79 Wohnheiten unterstützt die Architektur die im Haus gelebte Offenheit und betont die Würde seiner BewohnerInnen: einsichtige Stiegenaufgänge, helle türlose Aufenthaltsbereiche, das Fehlen eines Portiers und Postkästen für jede Wohnung straßenseitig an der Hausmauer signalisieren ein zwangloses Miteinander, Respekt, Würde und Normalität. Dass die NachbarInnen das Neunerhaus samt seinen (ehemaligen) Obdachlosen nicht als "Einrichtung", sondern als ganz normales Wohnhaus wahrnehmen, freut Anja Bischeltsrieder ganz besonders. Nicht nur architektonisch und durch den achtvollen Umgang mit den BewohnerInnen unterscheidet sich das Neunerhaus von ähnlichen Projekten. Details wie ein Café, eine Zwischenlagermöglichkeit für Privatgegenstände und eine hauseigene ÄrztInnenpraxis signalisieren Normalität und unterstützen am Weg zurück in ein stabiles, eigenverantwortliches Leben.

Wer spenden möchte, kann das über die Webseite machen: https://www.neunerhaus.at/spenden/
Wer lieber Sachspenden gibt, kann sie direkt im Neunerhaus Hagenmüllergasse 34 abgeben. Besonders benötigt werden (Frauen-)Hygieneartikel und Töpfe und Pfannen.​