Autofreie und klimafitte Schulvorplätze

Rendering Schulvorplatz Märzstraße

Siegrid Widhalm – Vor vielen Wiener Schulen herrscht jeden Morgen das selbe Bild. Autokolonnen, Gehupe, Türen, die auf- und zugeschlagen werden, Lärm und Gestank. Dazwischen gehen Kinder mit ihren Schultaschen und versuchen, möglichst sicher in die Schule zu kommen. Der Raum vor den Schulen ist unfair verteilt. Autos haben viel Platz, Kinder und Pädagog:innen nicht. So sind die meisten Schulvorplätze im Bezirk gefährlich, laut und wenig klimafit. Das soll sich ändern!

Kinder gehören zu den besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmer:innen. Sie können Geschwindigkeiten noch nicht richtig einschätzen und sind aufgrund ihrer Körpergröße oft in ihrem Sichtfeld beschränkt; umgekehrt werden sie auch von Fahrzeuglenker:innen schwerer und später gesehen.

Das sind alles Gründe warum:

  • Wir zeitgemäß gestaltete und verkehrsberuhigte Schulvorplätze fordern.
  • Die begrünt, von Lärm und Gestank befreit und klimafit gestaltet sind.
  • Wir wollen den Platz den Kindern und Pädagog:innen zurückgeben.

Klimafitte, autofreie Schulvorplätze dienen als Ankunfts- aber auch als Aufenthaltsbereiche vor den Schulen, bieten den Kindern Platz zum Spielen, und ermöglichen es die Pause oder Teile des Unterrichts draußen zu verbringen. Sitzgelegenheiten, Beschattung und Begrünung schaffen eine attraktive Freifläche, die Kindern eine sichere und selbstbestimmte Mobilität ermöglicht, aber auch abseits des Schulalltages zum Verweilen, Skaten oder Freunde treffen einlädt.

Gerade die Coronakrise hat gezeigt, dass viele Schulen viel zu wenig Outdoor-Raum haben. Der Bezirk ist gefordert, den Kindern den Raum geben, den sie gerade jetzt mehr denn je brauchen. Klimafitte Schulvorplätze zu gestalten ist möglich! Alles, was es braucht, ist politischer Wille.

Deshalb haben wir im September 2022 einen Antrag gestellt, dass autofreie und klimafitte Schulvorplätze im 3. Bezirk durch geeignete Maßnahmen realisiert werden sollen. Dieser Antrag wurde leider nicht angenommen sondern dem Umweltausschuss zugewiesen. Wir werden weiter kämpfen und über die Entscheidungen des Ausschusses berichten.

Hier ein paar Vorzeigebeispiele wie ein autofreier und klimafitter Schulvorplatz aussehen kann.

Schulgasse im 18. Bezirk

Schulvorplatz Schulgasse Neu
Schulvorplatz Schulgasse Alt

Blumauergasse im 2. Bezirk

Schulvorplatz Blumauergasse Neu
Schulvorplatz Blumauergasse Alt

Die Schulgasse im 18. Bezirk wurde vor der „Bunten Schule Währing“ zu einem autofreien Schulvorplatz umgestaltet. Bei Wienzufuss.at und der Stadt Wien findest du mehr Informationen.

Skip to content